2013-04-29

Das Herz schlagen oder die Befreiung aus der Unvernunft

Es gibt Ziele und
es gibt große Ziele.
Das grösste aller Ziele ist
die Befreiung aus der Unvernunft.

Schwer zu erklären
was das ist, die Selbstbefreiung.
Vielleicht die kraftvolle Befreiung gebundener Hände
das erreichte Ende einer Sucht?

Ich lerne das Übersetzen
von einem Ufer zum nächsten
von einem Text zum nächsten
Signale verstehen lernen.

Schlag die Kodo-Trommel
schlag vorsichtig mit aller Kraft auf die Haut
Lausch dem Klang, fühl dich angesprochen
spür das Vibrieren im Körper

 Ändere den Rhythmus
denk nicht, sprich nicht
auch zu dir selbst und anderen Göttern
bleib stumm, bewahre Haltung,
schlag dir die Routine aus dem Kopf.

Auf schneebedeckten Gipfeln ferner Berge
das Meer atmen, in Kuhlen der Wüsten
den Wind mit Sand ertragen
die Augen lässig schliessen.
Kakteen als machtvolle Königinnen erkennen.

Blüten sind schön anzusehen
haben aber keine Zukunft
auch die Düfte vergehen
keine Träne  wirkt da noch Wunder.

Blut zu Wein, Speise zum Körper
im Kreislauf des Lebens
der Vernunft ausgeliefert
auf richtigem Ufer.

2013-04-27


Keine Kommentare:

Kommentar posten